Skip to main content

News

GBAA und IDRF eröffnen gemeinsames Berliner Büro

16.11.2020


Nah dran am politischen Geschehen in Berlin.

Die beiden Interessenverbände German Business Aviation Association e.V. (GBAA) und Interessengemeinschaft der regionalen Flugplätze e.V. (IDRF) intensivieren zukünftig ihre politische Arbeit für die dezentrale Luftfahrt mit einem gemeinsamen Büro in der Hauptstadt.

Ohne Eröffnungsfeier aber dafür mit viel Zuversicht wurde in der ersten Novemberwoche 2020 das gemeinsame politische Büro von GBAA und IDRF in Berlin eröffnet. Die Freude über den nächsten Meilenschritt in der politischen Interessenvertretung ist groß, bestätigen beide Verbände. Seit mehr als einem Jahr arbeiten GBAA und IDRF verstärkt zusammen und wollen ihre Beratungsfunktion für die Politik im Bereich der dezentralen Luftfahrt jetzt noch weiter intensivieren.

Als ehemaliger Europaabgeordneter kennt Büroleiter Ulrich Stockmann die Anforderungen der politischen Arbeit seit vielen Jahren. „Es ist wichtig direkt vor Ort zu sein. Kurze Wege gelten nicht nur in der Luftfahrt“, meint der Politikberater. Thomas Mayer, Geschäftsführer der IDRF, verweist darauf, dass die zunehmende politische Arbeit bereits Früchte trägt: „Die Einladung zum Luftverkehrsgipfel Anfang November war ein deutliches Ergebnis unserer bisherigen Arbeit.“

Neben der politischen Arbeit bieten beide Verbände ihren Mitgliedern mit den neuen Räumlichkeiten jetzt auch eine zentrale Anlaufstelle in Berlin. „Wir freuen uns, dass unsere Mitglieder ab jetzt eine hochwertige Büroinfrastruktur direkt neben dem Berliner Hauptbahnhof nutzen können“, sagt GBAA Geschäftsführer Andreas Mundsinger.    

Zurück