Was ist Geschäftsflugverkehr ?

Unter Geschäftsflugverkehr versteht man den nicht-planmäßigen, firmeneigenen Werksverkehr sowie den gewerblichen Betrieb von Geschäftsreiseflugzeugen zum Zwecke des Transportes von Personen und Gütern. Der Beitrag, den der Geschäftsflugverkehr durch den Individualtransport zur Wettbewerbsfähigkeit und Standortsicherung leistet, ist beträchtlich und durch kein anderes Verkehrsmittel ersetzbar. Auf Grund seiner Flexibilität gegenüber anderen Verkehrsträgern stellt er einen hohen wirtschaftlichen Wert dar, u.a.:

  • Wesentlich effizientere Nutzung von Zeit, auch um Regionen zu erreichen, die mit anderen Verkehrsträgern nur bedingt erreichbar sind.
  • Vermeidung von Ausfallzeiten durch Wartezeiten an Flughäfen.
  • Der Nutzer wird in die Lage versetzt, zu den ihm passenden Zeiten zu fliegen und hat die Möglichkeit, im Flugzeug zu arbeiten.
  • Einsparung von Arbeitszeitkosten bei der individuellen Beförderung von Spezialisten oder Spezialistenteams.
  • Zutritt und Anbindung entfernter Regionen an Wirtschaftszentren.


Unsere Partner: ibac ebaa nbaa

News

16.08.2017

Warum Tegel offenbleiben muss!

Der Flughafen Tegel muss offenbleiben!

Am 24. September 2017 findet am Tag der Bundestagswahl der Volksentscheid zum Erhalt des Flughafens Tegel „Berlin braucht Tegel“ statt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Tegel bleibt offen e.V.

Warum Tegel offenbleiben muss finden Sie hier!

mehr Info